1 Million geklaut - ausgerechnet vom Insolvenzverwalter

Untergetauchter Insolvenzverwalter gefasst!

Die Polizei hat einen untergetauchten Insolvenzverwalter festgenommen, der mehr als eine Million Euro aus der Insolvenzmasse mehrerer Unternehmen in die eigene Tasche gesteckt haben soll. Die Staatsanwaltschaft ging am Donnerstag davon aus, dass er sich in mehr als 330 Fällen bedient hat. Der 64-jährige flüchtige Mann wurde in einem Hotel in Grevenbroich festgenommen. Die Ermittler hatten seine Spur aufgenommen, nachdem er sich vorher in einem anderen Hotel unter falschem Namen eingemietet und dann die Rechnung geprellt hatte.

15.1.07 21:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen